001 : Cicer

Wir sind alle Teil der Digitalisierung und werden von dieser in immer mehr Lebensbereichen eingeholt. So hält auch die Digitalisierung im Schwimmsport ihren Einzug. Der Begriff der Digitalisierung ist oft mit einem negativen Urteil belegt. Dabei ist es mehr eine Frage des Umgangs. Nicht eine Verurteilung der neuen Möglichkeiten. Im Sport werden die durch technische Entwicklung gewonnene Möglichkeiten eingesetzt um höher, schneller und weiterzukommen. Doch dabei wird oft vergessen, dass gerade im Sport auch der Mensch Teil des Systems ist und somit auch immer einen gewissen unbekannten Faktor mit in die digitale Gleichung bringt. Wir stellten folgende Formel auf, um vereinfacht darzustellen, wie und mit welchen zusätzlichen Werten und Daten wir den Trainingsplan optimieren können.


Auf der Seite des Sportlers steht die Leistung, welcher dieser erbringt. Auf der anderen Seite stehen die Faktoren, die in Summe das Ausmaß der Leistung des Schwimmers ergeben. Ein großer Teil der Gleichung ist die Erfahrung des Trainers, da wir aus einem unerfahrenen Trainer mit einer gestalterischen Lösung nur schwer einen erfahrenen Trainer machen können, liegt unser Fokusbereich mehr darauf diese Daten zu erheben und dem Trainer in einer für ihn möglichst gut nutzbaren Form darzustellen.


"Wir sind alle Teil der Digitalisierung und werden von dieser in immer mehr Lebensbereichen eingeholt."

Lukas Kenntner

Das Team



Projekt Film

Mehr über das Projetk